Leonard Cohen Hallelujah – Für Sopransaxophon und sinfonisches Blasorchester (Arr. Guido Rennert)

Leonard Cohen Hallelujah - Für Sopransaxophon und sinfonisches Blasorchester (Arr. Guido Rennert)

Sänger, Komponist, Lyriker – und Meister der Melancholie: Leonard Cohen war einer der ganz Großen. Weltberühmt wurde er dabei vor allem mit seinem Song „Hallelujah“.

Die Fanseite leonardcohenfiles.com führt inklusive Live-Versionen mehr als 100 Aufnahmen von Hallelujah durch andere Musiker auf. Bob Dylan war der erste, der bei einem Auftritt 1988 in Cohens Heimatstadt Montreal das Stück seines Freundes in sein Repertoire aufnahm.

Es folgten Musiker wie z.B. Annie Lennox, Sheryl Crow, Bon Jovi, Wir sind Helden, Bono, Amy Macdonald, Danii Minogue, Helene Fischer, Jeff Buckley, Rufus Wainwright und die A-cappella-Formation Pentatonix.

In diese Reihe großer Namen darf sich seit Mittwoch auch unser HFw Tim Schmitz einreihen, mit seiner Interpretation von „Hallelujah“ für Sopransaxophon und großes sinfonisches Blasorchester.